Behangbesichtigung am Freitag, 30. August 2019

Obwohl es in diesem Jahr in unserer Gegend so gut wie kein Obst gibt, konnte der 1. Vorsitzende Hans Maier an diesem warmen Spätnachmittag fast zwanzig Besucher bei der diesjährigen Behangbesichtigung in seinem Hausgarten in der Olgastraße begrüßen. Die Besichtigung fand nicht im gleichen Garten wie der Blütenrundgang statt, da sich Familie Frerot/Krummrein im Urlaub befand.

Zunächst ging Hans Maier auf die in den letzten Monaten durchgeführten Veranstaltungen und den bisherigen Wetterverlauf ein. Er erläuterte, dass das sehr trockene letzte Jahr immer noch Auswirkungen hatte, denn es fehlten über 200 l Niederschlag pro Quadratmeter und im Februar und März war es wieder verhältnismäßig trocken und weniger kalt. Der April war sehr warm, sogar fast sommerlich. Erst im Mai kamen Niederschläge. Die Monate Juni, Juli und August waren teilweise sehr heiß und trocken, dazwischen aber auch ein starker Temperatursturz.
Durch diese Wetterverhältnisse traten Pilzkrankheiten und Mehltau auf und es bestand Sonnenbrandgefahr. Teilweise gab es starken Befall durch Blattläuse, Apfelgespinnstmotte, Apfelwickler und Fraßschäden durch Vögel und Insekten. In seinen Ausführungen gab Hans Maier auch Tipps und Anregungen für Maßnahmen, die man zur Abhilfe ergreifen sollte. Ganz besonders wies er darauf hin, dass in diesem Jahr ein Obstbaumschnitt im Herbst wegen starkem Holzzuwachs wegen des geringen Behangs dringend notwendig ist.

Nach Bekanntgabe verschiedener Veranstaltungstermine in der nächsten Zeit lud Hans Maier die Besucher zu einem gemütlichen Beisammensein ein und so klang der laue Sommerabend in geselliger Runde aus.

Familien-Nachmittag in der Wental-Gaststätte am 10.08.2019

Wieder in die Wental-Gaststätte hatte der OGV zu einem Familien-
Nachmittag eingeladen. Zu einem kleinen Spaziergang oberhalb der
Gaststätte fand sich eine kleine Zahl von Wanderern bei schönem
warmem Wetter an diesem Samstagnachmittag ein. Als sie zurückkehrten,
hatten sich viele weitere Gäste zum geselligen Familien-Nachmittag in der
Gaststätte eingefunden.

Der 1. Vorsitzende Hans Maier begrüßte sehr herzlich alle Besucher und
freute sich, dass die Einladung wieder eine solch gute Resonanz
gefunden hat. Er sprach seinen Dank aus für die Treue zum Verein und
die geleistete Mithilfe bei den verschiedenen Aktivitäten des Vereins sowie
die Mitarbeit im Beirat. Für das gemeinsame Essen wünschte er schon
vorab allen einen guten Appetit und einen angenehmen Nachmittag und
so klang bei gutem Essen und anregender Unterhaltung der Tag aus.

Unterweisung Juniriss/Grünschnitt am Freitag, 07. Juni 2019

Der OGV hatte für Freitag Abend zu einer Unterweisung eines vorgezogenen
Sommerschnitts (Juniriss und Grünschnitt) im Garten von Familie Frieder Maier im
Martin-Luther-Weg eingeladen. Der 1. Vorsitzende und Fachwart Hans Maier begrüßte
die Besucher, die sich an diesem schönen Sommerabend eingefunden hatten.
Zunächst ging Hans Maier auf das Wetter in den letzten Wochen seit dem
Blütenrundgang Anfang Mai ein. Dabei erinnerte er an die Nachtfröste, die danach
stattgefunden haben und den kühlen und ziemlich regenarmen Mai. Die Auswirkungen
davon und auch auf die schwache Blüte sind gut zu erkennen – es ist nämlich kaum
eine Frucht auf den Bäumen zu finden. Anhand von einigen mitgebrachten Zweigen
zeigte Hans Maier das Schadbild von Monilia und der Gespinstmotte. Des Weiteren
ging er auf verschiedene Mangelerscheinungen ein und gab Empfehlungen für Pflege-
und Düngemaßnahmen. Im praktischen Teil der Unterweisung demonstrierte er die
Auslichtung der Bäume und erklärte ausführlich, welche Zweige entfernt werden dürfen
und welche Auswirkungen zu erwarten sind.
Zum Abschluss lud Familie Maier zu einem Imbiss ein. Der 1. Vorsitzende bedankte
sich bei den Teilnehmern für die Aufmerksamkeit und bei Familie Maier für die
Bewirtung und wünschte allen ein schönes Wochenende. Bei angeregter Unterhaltung
und gemütlichem Beisammensein klang der Abend aus.

Säuberungsaktion am Samstag, 06. April 2019

Wie bei der Mitgliederversammlung beschlossen, beteiligte sich der Obst- und Gartenbauverein auch in diesem Jahr wieder an der Aktion „Sauberer Landkreis“. Der 1. Vorsitzende Hans Maier begrüßte sehr herzlich die fast zwanzig erschienenen freiwilligen Helferinnen und Helfer, darunter sogar drei Kinder, die sich an diesem trockenen, jedoch etwas kühlen und windigen Samstagnachmittag zur Putzete eingefunden hatten. Entlang der Bartholomäer Straße vom Ortsausgang bis zum Beginn des Waldes wurden die absichtlich oder achtlos weggeworfenen Abfälle eingesammelt. Am Ende der Aktion war ein Anhänger voll mit gefüllten Müllsäcken mit jeder Menge Müll von A wie Adventskranz bis Z wie Zigarettenkippen.

Beim anschließendem gemütlichen Beisammensein in der Gartenhütte von Hans Maier auf dem Gschwein gab es Kaffee, Flachszöpfchen und belegte Wecken. Der 1. Vorsitzende bedankte sich sehr herzlich bei allen für die Mithilfe sowie für die Spende des Gebäcks. Außerdem überreichte er noch ein kleines süßes Geschenk vom Kreisabfallwirtschaftsbetrieb zum Dank für die geleistete Arbeit.

Vortrag am 20. März 2019 „Bau von Hügel- und Hochbeet“

In diesem Jahr hat der Verein der Gartenfreunde zum Vortragsabend eingeladen und so konnte Wilhelm Kaiser rund 30 Besucher vom Obst- und Gartenbauverein sowie vom Verein der Gartenfreunde begrüßen, die sich für den Bau eines Hügel- oder Hochbeetes interessierten. Ganz besonders begrüßte er auch den Referent des Abends, nämlich den Bezirksfachwart der Gartenfreunde Dieter Köhler. „Vortrag am 20. März 2019 „Bau von Hügel- und Hochbeet““ weiterlesen

Schnittunterweisung am Samstag, 23. Februar 2019

Über 30 Interessenten, darunter auch etliche Frauen, waren der Einladung des Obst- und Gartenbauvereins und des Vereins der Gartenfreunde zur gemeinsamen Schnittunterweisung an Obstgehölzen an diesem Samstagnachmittag mit herrlichem Sonnenschein gefolgt, welche im Garten von Anne Wunderle auf der Vorderen Hirschhalde stattfand. In seiner Begrüßung freute sich der 1. Vorsitzende der Gartenfreunde Wilhelm Kaiser über die starke Resonanz und begrüßte auch insbesondere den Bezirksfachwart der Gartenfreunde Dieter Köhler, der die
Schnittunterweisung durchführte. Zu Beginn erläuterte Dieter Köhler die verschiedenen Schnittarten, nämlich den Pflanz-, Erziehungs- und Erhaltungsschnitt. Bei den in diesem Garten stehenden Bäumen ist ein Erhaltungsschnitt erforderlich. Bei diesem sollen die Bäume ausgelichtet werden, so dass Licht und Luft herankommen können, eine Verjüngung erfolgt und ein pyramidenförmiger Kronenaufbau entsteht. Des Weiteren führte er aus, dass in diesem Jahr die Schnittmaßnahmen etwas zurückhaltender erfolgen sollten, um älteres Fruchtholz zu erhalten, da im letzten Jahr durch den überreichen Obstbehang wenig Fruchtholz ausgebildet wurde. Während seiner praktischen Durchführung des fachgerechten Baumschnitts gab er noch viele Hinweise und Erklärungen zu den Schnittmaßnahmen und deren Auswirkungen.

Zum Abschluss bedankte sich Wilhelm Kaiser bei allen Besuchern für das rege Interesse und besonders bei Dieter Köhler für die Durchführung der Schnittunterweisung. Ebenso bedankte er sich bei der Gartenbesitzerin Anne Wunderle, dass die Unterweisung in ihrem Garten durchgeführt werden konnte.

Bericht Mitgliederversammlung

Vor kurzem fand die gut besuchte Mitgliederversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Steinheim e.V. statt. Vor Eintritt in die Tagesordnung wurde der seit der letzten Mitgliederversammlung verstorbenen Mitglieder gedacht. Zu Beginn verlas die Schriftführerin Inge Beck das Protokoll der Mitgliederversammlung. Anschließend trug Hans Maier den Bericht des Vorsitzenden vor. Darin ging er ausführlich auf die im letzten Jahr entsprechend dem Jahresprogramm abgehaltenen Veranstaltungen ein. Zur Entwicklung des Vereins teilte er mit, dass dem Verein derzeit 109 Mitglieder angehören, darunter drei Ehrenmitglieder und ein Jugendmitglied. Danach folgte der positive Kassenbericht von Sylvia Laible. Heinz Wittlinger und Gertrud
Birkhold haben die Kasse geprüft und alles übersichtlich und geordnet vorgefunden, so dass die Entlastung einstimmig erfolgte. In seinem Fachwartbericht ging Hans Maier ausführlich auf das extreme Wetter des vergangenen Jahres ein. Im viel zu warmen Jahr 2018 war der Winter mild und nass. Dem wärmsten April und Mai seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881 folgte ein heißer und trockener Sommer. Trotz alledem gab es eine regelrechte Rekordernte, so dass zahlreiche Äste abgebrochen sind und viel Obst nicht verwertet wurde. Ein weiterer Schwerpunkt waren die Wahlen. Das Amt des 2. Vorsitzenden ist jetzt seit 12 Jahren unbesetzt. Von der Versammlung wurde Walter Kraft zur Wahl vorgeschlagen. Nach kurzer Bedenkzeit erklärt sich Walter Kraft bereit, im Falle einer Wahl die Wahl anzunehmen. Bei der Wahl unter der Wahlleitung von Hans Maier wird Walter Kraft einstimmig als 2. Vorsitzender gewählt. Die zu wählende Schriftführerin Inge Beck und die Beiratsmitglieder Gisela Appt, Horst Elsenhans und Eva Frerot stellten sich zur Wiederwahl und wurden alle einstimmig wieder gewählt.
Außerdem war die Versammlung mit dem vorgelegten Jahresprogramm 2019 mit vielfältigen fachlichen und geselligen Veranstaltungen einverstanden.

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung des OGV findet am
Freitag, dem 15. Februar 2019, im Manfred-Bezler-Saal statt.
Beginn um 18.30 Uhr.
Tagesordnung
1. Berichte
2. Entlastung
3. Anträge
4. Wahlen
5. Jahresprogramm 2019
6. Verschiedenes und Aussprache

Anträge sind schriftlich bis spätestens 08. Februar 2019
an den 1. Vorsitzenden Hans Maier einzureichen.
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wird ein Film mit dem Titel „Natur vor der Haustür“ gezeigt.
Es ergeht herzliche Einladung an alle Mitglieder und Ehrenmitglieder.

Jahresabschluss – Rückblick 2018

Großen Anklang fand die Einladung zum Jahresabschluss in die Pizzeria „Bella Italia“, so dass über zwei Dutzend Besucher das Nebenzimmer füllten. Der 1. Vorsitzende Hans Maier begrüßte sehr herzlich die Gäste und freute sich, dass so viele Besucher zu dieser letzten Veranstaltung des Jahresprogramms, welches vollständig durchgeführt wurde, gekommen sind. Den Kranken wünschte er von dieser Stelle aus eine baldige Genesung und alles Gute. Des Weiteren berichtete er, dass an der KOV-Lehrfahrt, welche als Seine-Kreuzfahrt im April 2019 durchgeführt wird, auch etliche Personen aus Steinheim teilnehmen werden.

Anschließend wurde in gemütlicher Runde das gemeinsame Abendessen eingenommen und mit angeregter Unterhaltung klang der gesellige Abend aus.

Einladung zum Jahresabschluss

Der OGV lädt alle Ehrenmitglieder und Mitglieder mit ihren Familien sehr herzlich zum Jahresabschluss am Freitag, dem 14. Dezember, ab 17.30 Uhr, in die Pizzeria „Bella Italia“ (Traube) ein.

Es wäre schön, wenn wir viele unserer Mitglieder bei diesem geselligen Beisammensein begrüßen könnten.