Bericht zur Unterweisung Juni Riss/Grünschnitt am Freitag, 18. Juni 2021

Nachdem die Corona-Regeln gelockert wurden, konnte der OGV etwas später als
geplant am Freitagabend zu einer Unterweisung über Juni Riss und Grünschnitt von
Obstbäumen im Garten von Johannes Perfahl im Gschwein einladen. Der 1.
Vorsitzende und Fachwart Hans Maier begrüßte über ein Dutzend Besucher, die sich
bei angenehmem Wetter eingefunden hatten.

Nachdem wegen Corona seither in diesem Jahr keine offiziellen Unterweisungen
stattfinden könnten, ging Hans Maier zunächst kurz auf das Wetter seit Anfang des
Jahres ein. Dabei erinnerte er an die Nachtfröste im April. Die Obstbaumblüten, welche
in dieser Kälteperiode teilweise schon geöffnet waren, wurden dadurch geschädigt.
Daher ist der Obstbehang wegen der sortenbedingten unterschiedlichen Blütezeiten in
diesem Jahr sehr unterschiedlich. Durch die vielen Niederschlagstage im Mai und der
starken Feuchtigkeit besteht eine starke Schorfgefahr und wirkte sich auf ein starkes
Triebwachstum aus.
Im praktischen Teil der Unterweisung demonstrierte er die Auslichtung der Bäume und
erklärte ausführlich, dass bei zu starkem oder zu dichtem Neuaustrieb die Triebe durch
Reißen entfernt werden sollten. Auch die Konkurrenztriebe müssen abgeschnitten
werden. Diese Durchführung bewirkt eine bessere Durchlüftung der Baumkrone.

Der 1. Vorsitzende bedankte sich beim Gartenbesitzer Johannes Perfahl und den
Teilnehmern für ihre Aufmerksamkeit und Fragen zur Obstbaumpflege. Bei angeregter
Unterhaltung und gemütlichem Beisammensein klang der Abend aus.