Herbstfeier abgesagt

Wegen der derzeitigen Situation müssen wir die am 24. Oktober geplante Herbstfeier leider absagen. Die anstehenden Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Wir bitten um ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Tipps für bienenfreundliche Gärten

Der 1. Vorsitzende des OGV Hans Maier begrüßte sehr herzlich die zahlreichen Besucher des Obst- und Gartenbauvereins und des Vereins der Gartenfreunde, die zu dem Vortragsabend gekommen sind. Ebenso begrüßte er den Referent des Abends, Herrn Imkermeister Wolfgang Schittenhelm aus Küpfendorf und übergab diesem das Wort.

Zu Beginn seines Vortrages schilderte Imkermeister Schittenhelm, dass es seit 120 Millionen Jahren schon Bienen gibt und diese bis heute fast unverändert geblieben sind und ging auf die Honigernte in anderen Ländern, z.B. in Nepal, Russland und Amerika, ein. Bienen sind sehr wichtige Nutztiere, da sie 85 % der Pflanzenwelt bestäuben und so für eine gute Ernte sorgen – vorausgesetzt Blüte und Wetter passen für die Bienen. Dann ging er auf die Anatomie der Honigbiene ein und erklärte die Facetten- und Punktaugen sowie die Sichtweise einer Biene. Die Fühler dienen der Kommunikation sowie zur Feststellung von Temperatur und Luftfeuchte, die Wachsdrüsen zum Wabenbau, der Stachel und das Gift zur Abwehr von Feinden. Bienen sind in
der Lage, den Sonnenstand festzustellen und können die Entfernung, z.B. zu einer Futterquelle, durch Schwenzeltanz an andere mitteilen. Sehr interessant berichtete der Imkermeister über die Aufgaben der Jungbienen im Stock, die Aufzucht der Königin, das Schwarmverhalten der Königin, das Verhalten des Volkes während der Überwinterung sowie den Lebenszyklus einer Honigbiene, die erst im letzten Drittel ihres Lebens auf Nektar- und Pollensuche geht. Des Weiteren schilderte er die vielfältigen Arbeiten eines Imkers, bis der Honig fertig im Glas abgefüllt ist. Zum Schluss seiner Ausführungen machte er darauf aufmerksam, dass zur Unterstützung der Honigbienen und auch der Wildbienen eine möglichst bienenfreundliche Bepflanzung im Garten oder auf dem Balkon ausgewählt werden sollte. Eine Übersicht über geeignete Pflanzen kann heruntergeladen werden unter Bienenfreundliche Pflanzen – BMEL

Nach Beantwortung verschiedener Fragen bedankte sich Hans Maier bei Imkermeister
Schittenhelm für den interessanten Abend mit vielen Informationen sowie bei Emil Maier für die Bereitstellung und den Aufbau der Technik und wünschte allen Besuchern eine gute Zeit.

Das Bienenlexikon des Landwirtschaftsministerums mit einer Liste an bienenfreundlichen Pflanzen können Sie kostenlos herunterladen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.bienenfuettern.de

Bericht zur Schnittunterweisung am 22. Februar 2020

Eine große Schar von Interessenten vom Obst- und Gartenbauverein sowie vom Verein der Gartenfreunde waren der Einladung zu der gemeinsamen Schnittunterweisung an
Obstgehölzen gefolgt. Diese fand zum Teil im Hausgarten des 1. Vorsitzenden Hans Maier und zum Teil in einem Nachbargarten in der Pfarrstraße statt. Zu Beginn begrüßte der 1.Vorsitzende und Fachwart Hans Maier sehr herzlich die Anwesenden und freute sich über die starke Resonanz von ca. 30 Besuchern, darunter auch einigen Frauen, die sich bei strahlendem Sonnenschein und milder Temperatur eingefunden hatten.

Zunächst ging Hans Maier nochmals auf die im letzten Jahr so gut wie ausgefallene
Apfelernte ein, die zur Folge hatte, dass die Bäume stark getrieben haben. Deshalb wurde an dem hier gezeigten Apfelbaum bereits im letzten Jahr ein Sommerschnitt durchgeführt, so dass er bis auf ein paar Kleinigkeiten, die erst nach dem Laubfall sichtbar geworden sind, schon fertig geschnitten ist. Er erläuterte die grundlegende Schnittausführung und wies auf typische Schnittfehler hin. Anschließend begab sich die Gruppe in einen Nachbargarten in der Pfarrstraße, in dem ein Apfelbaum stand, bei welchem kein Sommerschnitt durchgeführt wurde, so dass man im Vergleich sehr gut sehen konnte, wieviel Holz der Baum getrieben hat. Außerdem machte Hans Maier auf nicht verholzte Triebspitzen aufmerksam, welche entstanden sind, weil der Baum im Herbst nachgetrieben hat. Da in diesen Triebspitzen ein hohes Pilzinfektionsrisiko steckt, sollten diese etwas eingekürzt werden. Während der anschließenden praktischen Durchführung des fachgerechten Baumschnitts gab er noch
viele Hinweise und Erklärungen zu den Schnittmaßnahmen und deren Auswirkungen.

Zum Abschluss bedankte sich Hans Maier bei allen Besuchern für das rege Interesse und wünschte ein gutes Gartenjahr.

Einladung zur Schnittunterweisung an Obstgehölzen

Am Samstag, dem 22. Februar 2020, führen wir gemeinsam mit
dem Verein der Gartenfreunde eine Schnittunterweisung an
Obstgehölzen im Hausgarten unseres Vorsitzenden Hans Maier,
Olgastr. 14, durch. Beginn: 13.30 Uhr.
Es werden wieder grundsätzliche Regeln, die bei
Schnittmaßnahmen zu beachten sind, vermittelt. Speziell werden
auch die Maßnahmen wegen dem starken Holzaustrieb im letzten
Jahr angesprochen. Daher richtet sich diese Unterweisung an alle
Interessierten. Teilnehmen können Personen mit keinen oder nur
geringen Vorkenntnissen, aber auch solche, die ihr Wissen
erweitern möchten.
Wir laden hierzu nochmals alle Mitglieder und Hobbygärtnerinnen
und -gärtner ein. Nutzen sie diese kostenlose Information.

Bericht über die Mitgliederversammlung 2020

Vor kurzem fand die gut besuchte Mitgliederversammlung des Obst- und Gartenbauvereins
Steinheim e.V. statt. Vor Eintritt in die Tagesordnung wurde der seit der letzten
Mitgliederversammlung verstorbenen Mitglieder gedacht.
Zum Beginn verlas die Schriftführerin Inge Beck das Protokoll der Mitgliederversammlung. Anschließend trug Hans Maier den Bericht des Vorsitzenden vor. Darin ging er ausführlich auf die im letzten Jahr entsprechend dem Jahresprogramm abgehaltenen Veranstaltungen ein. Zur Entwicklung des Vereins teilte er mit, dass dem Verein derzeit 108 Mitglieder angehören, darunter zwei Ehrenmitglieder und ein Jugendmitglied. Danach folgte der positive Kassenbericht von Sylvia Laible. Heinz Wittlinger und Gertrud Birkhold haben die Kasse geprüft und alles übersichtlich und geordnet vorgefunden, so dass die Entlastung einstimmig erfolgte.
In seinem Fachwartbericht ging Hans Maier ausführlich auf das Wetter des vergangenen Jahres ein. Nach dem trockenen Vorjahr fehlten über 200 l/m² Niederschlag und das Frühjahr begann auch wieder ziemlich warm und trocken, so dass die Obstbaumblüte früh aber schlecht einsetzte. Der Mai brachte willkommenen Niederschlag, aber auch einen starken Kälteeinbruch, der die Blüten bzw. den Fruchtansatz schädigte. Die folgenden Sommermonate waren bis in den Herbst hinein zu warm und zu trocken. Das Jahr 2019 war laut Deutschem Wetterdienst mit
2014 das bisher zweitwärmste Jahr in Deutschland seit 1881. Aufgrund der fehlenden
Niederschläge, dem späten Frost und den hohen Temperaturen in den Sommermonaten gab es die schwächste Streuobsternte seit 30 Jahren. Ein weiterer Schwerpunkt waren die Wahlen. Durch einstimmige Wahl wurde Hans Maier als
1.Vorsitzender sowie als Fachwart für den Bereich Obstbau wiedergewählt.
Sylvia Laible gab nach 9 Jahren Tätigkeit als Kassenführerin ihr Amt ab. Als Nachfolgerin wurde Silke Oberhauser einstimmig gewählt. Ebenfalls einstimmig erfolgte die Wiederwahl von Gisela Appt als Fachwartin für den Bereich Gartenbau und Floristik, der Beiratsmitglieder Albrecht Schechinger und Markus Bandtel, der Kassenprüfer Heinz Wittlinger und Gertrud Birkhold sowie des Gerätewarts Rudolf Maier. Hans Maier bedankte sich für die seitherige Mitarbeit und die Bereitschaft zur Weiterführung der Ämter. Des Weiteren sprach er seinen Dank aus an Sylvia Laible für ihre langjährige Tätigkeit
als Kassenführerin und überreichte ihr Blumen und einen Gutschein.
Außerdem war die Versammlung mit dem vorgelegten Jahresprogramm 2020 mit vielfältigen fachlichen und geselligen Veranstaltungen einverstanden. Im Jahresprogramm nicht mehr enthalten ist eine Blumenschmuckbewertung, da immer weniger zu bewertende Objekte zu finden sind sowie der seit einigen Jahren abgehaltene Familiennachmittag.

Einladung zur Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung des OGV findet am Freitag, dem 14. Februar 2020, im Manfred-Bezler-Saal statt.
Beginn ist um 18.30 Uhr.
Tagesordnung

  • Berichte
  • Entlastung
  • Anträge
  • Wahlen
    (1. Vorsitzender, Kassenführer/in puttygen , zwei Kassenprüfer/in,
    zwei Beiräte, Fachwart Obst, Fachwartin Garten, Gerätewart)
  • Jahresprogramm 2020
  • Verschiedenes und Aussprache
    Anträge sind schriftlich bis spätestens 07. Februar 2020
    an den 1. Vorsitzenden Hans Maier einzureichen.
    Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wird eine Bilderschau
    gezeigt.
    Es ergeht herzliche Einladung an alle Mitglieder und
    Ehrenmitglieder.