Bericht zur Mitgliederversammlung 2021

Ende Juli fand die Mitgliederversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Steinheim e.V.
statt, da diese wegen der Corona-Pandemie nicht turnusgemäß im 1. Quartal des Jahres abgehalten werden konnte. Vor Eintritt in die Tagesordnung wurde der seit der letzten
Mitgliederversammlung verstorbenen Mitglieder gedacht Zum Beginn verlas die Schriftführerin Inge Beck das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung. Anschließend trug Hans Maier den Bericht des Vorsitzenden vor. Dabei betrachtete er rückblickend das Vereinsgeschehen und rief einiges in Erinnerung. Wegen Corona mussten jedoch zahlreiche Veranstaltungen ausfallen. Glücklicherweise konnte die Mitgliederversammlung am 14.02.2020 abgehalten werden. Auch eine Schnittunterweisung an Obstbäumen im Februar und der Fachvortrag im März 2020 konnten stattfinden. Danach konnten keine Veranstaltungen mehr durchgeführt werden.
Da die Ehrung von langjährigen Mitgliedern, welche im Rahmen der traditionellen Herbstfeier stattfinden sollte, nicht möglich war, wurden die Urkunden mit Nadel und einem Geschenk am Ende des Jahres jedem persönlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften übergeben.
Zur Entwicklung des Vereins teilte er mit, dass dem Verein am 01.01.2021 105 Mitglieder
angehören, darunter zwei Ehrenmitglieder und ein Jugendmitglied.
Danach folgte der positive Kassenbericht von Silke Oberhauser. Heinz Wittlinger und Gertrud Birkhold haben die Kasse geprüft und alles übersichtlich und geordnet vorgefunden, so dass die Entlastung einstimmig erfolgte.
In seinem Fachwartbericht ging Hans Maier ausführlich auf das Wetter des vergangenen Jahres ein. In der Berichterstattung der Weltwetterorganisation zum Ende des Jahres 2020 wurde mitgeteilt, dass es wieder ein Jahr mit Rekordwärme war.
Von dem vorgelegten Jahresprogramm, das die Zustimmung der Versammlung fand, konnten coronabedingt bisher nur sehr wenige Veranstaltungen durchgeführt werden und ob und in welcher Weise die restlichen abgehalten werden können, muss abgewartet werden.