Bericht zum Blütenrundgang April 2022

Der OGV hat in diesem Jahr zum Blütenrundgang Ende April in den Garten von unserem Mitglied Florian Nagel im Wacholderweg eingeladen. Bei etwas kühlem und regnerischem Wetter haben sich dennoch 18 Erwachsene und zwei Kinder eingefunden, die vom 1.Vorsitzenden Hans Maier sehr herzlich begrüßt wurden. Etliche Mitglieder waren entschuldigt, wegen sonstigen Terminen.

Im Garten von Florian Nagel ging Hans Maier auf den bisherigen Verlauf des Frühjahrs ein. Von Januar bis März gab es ziemlich viele Frosttage, der April war überdurchschnittlich warm, so dass der Vegetations- und Blütebeginn wieder früher eingesetzt hat. Es ist zu hoffen, dass kein starker Kälteeinbruch mehr kommt. Auf die Gefahren und Auswirkungen der späten Frostnächte während der Blütezeit wurde hingewiesen. Des Weiteren wurde darüber informiert wieviel Frost Obstbäume vertragen und sie eine begrenzte Anzahl von Reserveblüten haben um doch noch eine gute Ernte zu bekommen. Auch gab es Tipps zum Thema Nacht Frostschutz.

Es wurde noch auf verschiedene Schädlinge eingegangen und wann man bei Bedarf rechtzeitig Pflanzenschutzmaßnahmen ergreifen sollte, auch an die Düngung sollte man denken.

Da ein erneuter Regenguss zu erwarten war, beschloss man, sich auf den Weg in Manfred Bezler Saal zumachen. Dort hatten sich inzwischen noch 10 weitere Mitglieder eingefunden. Hans Maier gab noch einen kurzen Rückblick auf die letzten Veranstaltungen in diesem Jahr und wies auf die Ziersträucher Schnittunterweisung am Freitag, den 29. April 2022 und auf Termine im Brenzpark hin.

Danach bedankte  sich der 1. Vorsitzende bei dem Gartenbesitzer für die Möglichkeit der

Besichtigung. Der Nachmittag klang mit einem gemütlichen Beisammensein aus.